Album

SuntearsBooklet_1SUNTEARS / Debütalbum “Who Knows Who You Are”

„Wer kennt wen?“

Das ist hier die Frage! Oder zumindest in etwa der Titel des SUNTEARS Debütalbums „Who Knows Who You Are?“

Die SUNTEARS, gegründet von den Brüdern Andy und Marcus Fechner, nähern sich dieser Frage mittels der vierzehn Songs ihres ersten Albums. Dabei wird das Thema aber weniger analytisch als vielmehr poetisch angegangen. Es handelt sich bei „Who Knows Who You Are?“ auch um kein Konzeptalbum. Es ist eher eine Zusammenstellung verschiedener Songs, die thematisch Parallelen aufweisen. Obwohl die Songs eine sehr persönliche Handschrift tragen, dürfte es nicht schwer fallen, sich auch als Zuhörer mit ihnen zu identifizieren. In den Texten geht es um menschliche und zwischenmenschliche Begebenheiten. Nicht an letzter Stelle steht die Frage: „Wer kennt dich eigentlich wirklich? Nicht so wie du zu sein scheinst, sondern wie du tatsächlich bist.“

Die Songs auf „Who Knows Who You Are“ wurden größtenteils auf natürlichen Klangerzeugern wie Akustikgitarren und Piano komponiert. Die Produktion des Albums basiert somit auch auf diesen Instrumenten, wurde aber durch Schlagzeug, Bass und elektrische Gitarren ergänzt. Vereinzelt kommen auch Akkordeon, Banjo und Ukulele zum Einsatz und runden den Sound ab. Stilistisch bewegen sich die SUNTEARS innerhalb der Genres Singer / Songwriter und Pop.